Katharina Ehlenbröker-Tönnies

 

 

Katharina Ehlenbröker-Tönnies ist in Marburg an der Lahn geboren. Sie erhielt ihren ersten Querflötenunterricht mit zehn Jahren. 1982 begann sie ihr Studium bei Prof. Michael Achilles an der Musikhochschule Detmold. Dort legte sie 1986 ihr Musiklehrerexamen ab und beendete zwei Jahre später das Studium mit der künstlerischen Reifeprüfung. Katharina Ehlenbröker-Tönnies ergänzte ihre Ausbildung durch Solo- und Kammermusikkurse bei André Nicolet, Matthias Rütters, Ingo Goritzki und H. M. Müller.

 

 

 

 Katharina Ehlenbröker-Tönnies 

 

 

Sie konzertierte mit verschiedenen Kammermusikensembles. Auftritte führten sie in die Schweiz, nach Frankreich, Israel, Jordanien und Syrien. 1990 begann sie ihre Lehrtätigkeit im Fach Querflöte an der Musikschule Porta Westfalica. Seit 1997 leitet sie eine eigene private Musikschule in Bad Oeynhausen. 

Katharina Ehlenbröker-Tönnies beschäftigt sich seit dieser Zeit schwerpunktmäßig mit der musikalischen Frühförderung von Kindern und arbeitet in diesem Bereich mit Kindern im Alter von 1 bis 6 Jahren.